Faszination

rauchringe sind doch etwas durchaus faszinierendes.. erst sind sie klar und fest in ihrer Struktur und dann Vergehen sie langsam in der Luft, die wir alle ein- und ausatmen, bis zur unkenntlichkeit.. ist es nicht so mit allem?

26.8.12 17:00, kommentieren

der letzte Tag

unglaublich wie schnell rückblickend alles rumgegangen ist! gestern noch (so kommt es mir zumindest vor) bin ich von meiner Schule gegangen die ich 8 Jahre besucht hab: 8 Jahre lang jeden Tag die gleichen Leute gesehn, die gleichen Lehrer, der gleiche weg Tag für Tag.. und dann nach'm Abi ging alles doch recht schnell: einige Wochen daheim verbracht, dann mal ein wenig hier und da gejobbt, wieder daheim.. und jetzt? ich weiß eigentlich gar nicht so genau was ich die letzten Wochen wirklich getan hab?! morgn werd ich dann für 2 Wochen in dem betrieb arbeiten, in dem ich dann nach den Sommerferien (die die letzten meines Lebens waren) meine Ausbildung machen werd und dann vermutlich (so ist der bisherige plan) noch einige zeit arbeiten werde...vielleicht für den Rest meines Lebens - ich weiß es nicht - und heute ist der letzte Tag, der letzte Tag an dem ich mich selber noch als Schüler meiner alten Schule fühle... ab morgen wird alles anders... aber wie??? der letzte Tag - was mach ich heute? - *neon

26.8.12 10:58, kommentieren

gemeinsam allein

wenn sogenannte "Freunde" einen Abend mit die verbringen wollen...und du ganz genau weißt dass sie dich eigentlich nur der gewohnheit halber dabei haben wollen, in Wahrheit aber gar nicht wissen was sie mit dir anfangen sollen... einfach traurig zu was das alles geführt hat *neon

1 Kommentar 24.8.12 22:39, kommentieren

etwas über mich

da ich ja noch neu hier bin und noch niemand etwas über mich weiß, denke ich es ist sinnvoll ich erzähl mal etwas über mich ich bin 18 Jahre alt, seit nun etwas mehr als ein Jahr in einer Beziehung mit einem wirklich tollen Mädchen und so an und für sich recht glücklich. allerdings fehlt es mir ein wenig meine Gedanken und Gefühle mit anderen zu teilen und hoffe deswegen dass es vielleicht den einen oder anderen gibt der ab und zu Mal hier rein sieht und an meinem leben Teil hat. oft liest man ja in plattformen wie Facebook und Co von leuten, die praktisch ihr ganzes leben mit sogenannten "Freunden" teilen von denen sie dort Hunderte haben, allerdings nicht mal die Hälfte wirklich kennen. trotzdem schreiben sie dort von ihren sorgen und Problemen, wollen Aufmerksamkeit usw usw...allerdings nervt mich ein wenig diese nicht-anonymität! deswegen habe ich angefangen einen Blog zu führen. es ist einfach unglaublich befreiend einfach mal alles loszuwerden was so in einem überfüllten Kopf alles Vorgehen kann! weiter zu meiner Person: ich Lebe zur zeit noch bei meinen Eltern in einem großen Haus, das mir ehrlich gesagt manchmal etwas zu groß vorkommt.. ich mache gern und viel Sport - hauptsächlich Kampfsport (seit knapp 12jahren aktives Mitglied in meinem Judo Club) und treffe mich auch oft mit Freunden in einer Bar, Trink etwas und hab Spaß und mag deswegen auch im großen und ganzen meinen körper :P im Herbst beginne ich meine Ausbildung zum Kfz-mechatroniker, komme dann auf eine neue Schule, treffe neue Leute und hab beim Gedanken daran ein etwas mulmiges Gefühl :/ so genug vorerst mal. ich denke für jemand der meinen Blog mit interesse liest wird das vorerst mal reichen um zu verstehen was ich evtl noch mit euch allen teilen möchte

24.8.12 15:50, kommentieren

real oder traum?!

ja manchmal frag ich mich wirklich ob das alles real war was ich in der letzten nacht erlebt hab..

oder wars vielleicht alles nur ein traum?

alles nur in meinem kopf?

auswüchse meiner phantasie? 

                       - ich werd es nie erfahrn - 

*neon

24.8.12 11:35, kommentieren

like a noob

man erstellt den ersten blogeintrag seines lebens - sichtbar für alle - und kommt sich vor wie ein noob in der Welt der blogger.. so unendlich klein und verloren :/ but: challenge accepted

24.8.12 01:44, kommentieren

Tag X - erster blogeintrag

einfach geil dieses Wetter heftiger regen, starkes gewitter und ich - draußen im Regen stehn und die freiheit genießen ein sehr gutes gefühl fast schon ein rausch der Herr der Nacht *neon

24.8.12 01:35, kommentieren